Erwartete Heimniederlagen gegen die Favoriten für die BSG 1 - die BSG 2 holte zwei Punkte

  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp1191529_01H2J51CQ7/www/sites/all/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1191529_01H2J51CQ7/www/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 589.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1191529_01H2J51CQ7/www/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 589.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp1191529_01H2J51CQ7/www/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 25.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1191529_01H2J51CQ7/www/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 135.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1191529_01H2J51CQ7/www/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 135.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp1191529_01H2J51CQ7/www/sites/all/modules/views/views.module on line 879.

Es wurden für die Regionalligaspieler der BSG Unkel-Linz die erwartet schwere Spiele, doch man wehrte sich tapfer und zeigte dabei trotzdem interessante Partien. Immerhin gab es jeweils einen Ehrenpunkt gegen den SV Fischbach (Pfalz) und den SV Wehen (Hessen).

Jan Vetters sah Mama zum ersten Mal  spielen...und war erfreut, was er da sah! 

Gegen die hochmotivierte junge Truppe vom SV Fischbach, die überwiegend in der „Talentschmiede“ des Sportgymnasiums Kaiserslautern ausgebildet wird oder wurde und die Reserve der Bundesligamannschaft bildet, hatten die Unkel-Linzer, die es aus beruflichen und familiären Gründen inzwischen weniger intensiv angehen können, keine guten Karten. Im Hinspiel konnten sie mit Lasitha Menaka und Konstantin Dobrev  noch gegen die ersatzgeschwächten Pfälzer gewinnen, doch jetzt waren die Vorzeichen umgekehrt.

Da auch Arzane Bunjaku wegen Klausuren passen musste .  kämpfte  im Damendoppel an der Seite von Stammspielerin Sarah Kämpf erstmals wieder  Franziska Vetters . Und dabei freute sich nicht nur die 34jährige zweifache Mutter nach ihrer dreijährigen Babypause über ein erfolgreiches Come-back, bei dem sie ihr bekanntes Potential als Doppelspielerin abrufen konnte und auf Anhieb mit Sarah Kämpf bestens harmonierte. In überzeugender Manier gewannen die beiden in 2 Sätzen das Duell. Lediglich im 2.Herrendoppel mit Oldie Udo Blümel und Skender Bunjaku und im Dameneinzel mit Blerina Bunjaku wäre eine Ergebniskosmetik noch greifbar gewesen, denn sie erreichten immerhin einen Entscheidungssatz.

Einen noch schwereren Stand hatte die BSG am zweiten Wettkampftag gegen den Bundesligaabsteiger SV Wehen. Auch hier zeigte das Damendoppel ansprechende Leistungen, v.a. im ersten Satz, doch dann setzten sich Emrich/Kohlhaas in 3 Sätzen durch, die immerhin in dieser Saison die beste Bilanz im Damendoppel aufweisen, dicht gefolgt von den Damen der BSG. Der Ehrenpunkt blieb an diesem Tag Skender Bunjaku vorbehalten, der sich im 2.Einzel durchbiss.

Eine Tapferkeitsmedaille verdienten sich die anderen Spieler der BSG, die auch in der aussichtslosen Lage nicht aufgaben: Markus Meffert und die Ersatzspieler mit Oldie Thorsten Reinemann, Blerina Bunkjaku und Debütant und Youngster Felix Mehlan!

Eines ist nach diesem Wochenende gewiss: Die BSG Unkel-Linz hat den Klassenerhalt bereits geschafft, denn die SG Dornheim und der SV GutsMuths Jena liegen abgeschlagen mit 5 Punkten Rückstand vor den beiden letzten Spielen im März auf Platz 7 und 8.

Die Oberligamannschaft konnte bei ihren Heimspielen gegen die Pfälzer vom  PSV Ludwigshafen (5:3) und der BSG Neustadt (3:5) immerhin zwei Punkte einfahren und möglicherweise den Klassenerhalt sichern.