Regionalligateam hat das Siegen nicht verlernt

  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp1191529_01H2J51CQ7/www/sites/all/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1191529_01H2J51CQ7/www/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 589.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1191529_01H2J51CQ7/www/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 589.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp1191529_01H2J51CQ7/www/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 25.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1191529_01H2J51CQ7/www/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 135.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1191529_01H2J51CQ7/www/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 135.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp1191529_01H2J51CQ7/www/sites/all/modules/views/views.module on line 879.

Regionalliga Mitte

Sie nutzten den Heimvorteil und bewiesen, dass sie sich noch nicht verloren geben: Die Regionalligamannschaft der BSG Unkel-Linz besiegte die SG Dornheim glücklich mit 5:3 , holte gegen die BSG Neustadt/W. ein Unentschieden und verließ damit erstmals einen Abstiegsplatz in der Tabelle der Regionalliga Mitte.

Das Spiel gegen die Pfälzer war so ausgeglichen, dass sowohl eine Niederlage als auch ein Sieg möglich gewesen wäre.

Positiv fielen bei beiden Spielen die Damendoppel, das 2.Herrendoppel und das 3.Herreneinzel auf. Arzane Bunjaku fügte sich nach einjähriger Abstinenz wieder problemlos in die Mannschaft ein und wusste sowohl mit Sarah Kämpf gegen Dornheim als auch mit ihrer Schwester Shpresa  gegen Neustadt zu gefallen. Auch das neu gebildete „Youngsterdoppel“ mit Daniel Böse und Ivan Hristozov war an beiden Tagen eine „Bank“. Im 3.Einzel empfahl sich Markus Meffert nach seinem einjährigen „Fremdgehen“ in Hessen eindrucksvoll mit variablem  Spiel und einer bemerkenswerten Ruhe.

Gegen die Hessen trugen auch noch Ivan Hristozov und Vjollce Bunjaku mit Siegen im Einzel zum doppelten Punktgewinn bei, was ihnen am zweiten Tag nicht mehr gelingen sollte. Gegen die Neustädterin Melanie Schell war der jungen Linzerin der Sieg nicht vergönnt. Trotz mehrer Matchbälle unterlag sie in der Verlängerumg des 3.Satzes und war somit der Pechvogel des Tages. Dafür fand ihr Cousin Skender Bunjaku an der Seite seiner Schwester Arzane zu seiner alten  Mixedstärke zurück und sicherte  dem Team den Punkt zum Unentschieden.

 Oberliga Südwest

Ein Sieg und eine Niederlage stehen nach diesem Heimspielwochenende bei der BSG 2 zu Buche.

Gegen das Schlusslicht der Tabelle, den BC Trier, gelang ein verdienter 6:2 Sieg, gegen die Zweitvertretung der BSG Neustadt wurde in gleicher Höhe in veränderter Besetzung verloren.

Die Trierer bekamen dabei die Ausgeglichenheit des BSG-Teams zu spüren, denn  alle trugen zum Erfolg bei. Lediglich das 1.Herreneinzel musste nach längerer Verletzung von Neuzugang Martin Hoffmann abgegeben werden und im Dameneinzel unterlag Shpresa Bunjaku der ehemaligen Saarländerin Linda Kern in  einem Spiel auf Augenhöhe.

Am nächsten Tag fand sie gegen die Pfälzerin Nina Ludwig  besser zu ihrem Spiel und gewann in starker Manier in 2 Sätzen. Den zweiten Punkt holten Mannschafts-Oldie Udo Blümel und Uli Becker im Doppel.

Auch wenn er noch keinen Punkt beisteuern konnte, zeigte der 17jährige Felix Mehlan, der Spielertrainer Fernando Poyatos ersetzen musste, gute Leistungen in seinen beiden Spielen. Mit ihm hat die BSG ein hoffnungsvolles „Eigengewächs“ für die Zukunft.

Mit 8:4 Punkten liegt das Team punktgleich mit dem Tabellendritten TuS Wiebelskirchen 3 in der oberen Tabellenhälfte.